Modellverfolgung mit APRS

Mit Hilfe von APRS kann man die Position auf 10 m genau bestimmen. Für den Fall (der hoffendlich nie eintritt), daß einer meiner Modelle nicht mehr zum Startpunkt zurück kommt, hoffe ich diese damit wieder zu finden.
Nach einiges Tests mit dem OpenTracker und den VHF-Transceiver-Modul DRA818V. Meine Wahl fiel dann aber auf den PicoAPRS Lite, ein sehr kompaktes und leichtes Modul.

ACHTUNG, Zum Betrieb dieses Moduls ist eine Amateurfunkgenehmigung notwendig!

previous arrow
next arrow
Der Fernsteuerempfänger arbeitet mit 5,5 V. Das ist an der oberen Grenze des PicoAPRS. Zur Vorsicht habe ich noch eine Diode in die Stromversorgung eingelötet, damit fallen 0,7 V ab.  Die 2m Antenne habe ich in einem Bein der Pilotenpuppe versteckt.
Hier sieht man die letzte Position meines Modellgleitschirmes: Link bei APRS.fi